gründung der pfadfinder

1899 veröffentlichte der englische general baden-powell für die britische armee das buch „aids to scouting“ (anleitung zum kundschafterdienst), das wegen baden-powells heldenstatus aus dem zweiten burenkrieg bei den jugendlichen in england großes interesse auslöste. als baden-powell 1903 nach england zurückkehrte stellte er fest, dass überall nach seinem buch „kundschafter“ gespielt wurde. so begann er aus diesem spiel ein erlebnis pädagogisches konzept zu entwickeln.


aufbauend auf diesen erfahrungen veröffentlichte baden-powell 1908 eine für jugendliche überarbeitete version von „aids to scouting“ unter dem titel "scouting for boys". in diesem buch benannte er den ritter st. georg, der einen drachen getötet haben soll, als schutzpatron der pfadfinder. nach seinem vorbild sollten pfadfinder ritterlich und ehrlich handeln, anderen menschen freund sein, hilfsbedürftige und schwache unterstützen und die umwelt schützen.

das erste große pfadfindertreffen fand 1909 im crystal palace in london statt. baden-powell war überrascht, als er dort auch mädchen traf, da sich sein konzept nur an jungen richtete. für die mädchen wurden deshalb 1910 die girl guides gegründet, die von seiner schwester agnes baden-powell geleitet wurden. 1912 übernahm seine frau olave baden-powell diese aufgabe.

Buy cheap web hosting service where fatcow web hosting review will give you advices and please read bluehost review for more hosting information.

individualität stärken

icon-tent greywir fördern und betreuen kinder und jugendliche entsprechend ihrer altersgemäßen entwicklung, bedürfnisse und fähigkeiten.

abenteuer erleben

icon-tree greyein schwerpunkt ist das gemeinsame meistern von neuen herausforderun- gen und spannenden aktivitäten in verschiedensten bereichen des lebens.

naturverbundenheit

icon-music greywir ermutigen unsere kinder und jugendlichen zum natur- und umweltschutz und zeigen aktiv die möglichkeiten dafür auf.

© 2012 pfadfinderlauterach.com

Free Joomla Templates designed by Web Hosting Top